HOLZKIRCHHAUSEN

Gedenkstein zur Waldflurbereinigung

Für 15. September ist der offizielle Abschluss der Waldflurbereinigung geplant. An das Jahrhundertwerk wird ein Gedenkstein noch nachfolgende Generationen erinnern.
Gedenkstein zur Waldflurbereinigung
(hr) Um 110 Hektar kleinstparzellierte Waldflächen mit im Durchschnitt weniger als 650 Quadratmeter Größe nach forstlichen Gesichtspunkten neu zu ordnen, wurde im Jahr 2008 eine Waldflurbereinigung in der Gemarkung Holzkirchhausen angeordnet. Foto: Foto: Herbert Kratzer
Um 110 Hektar kleinstparzellierte Waldflächen mit im Durchschnitt weniger als 650 Quadratmeter Größe nach forstlichen Gesichtspunkten neu zu ordnen, wurde im Jahr 2008 eine Waldflurbereinigung in der Gemarkung Holzkirchhausen angeordnet. Sie war von örtlichen Grundeigentümern gefordert worden. Seit dem Herbst 2016 bewirtschaften nun die Holzkirchhausener Waldeigentümer ihre neuen Waldflächen – und das Ergebnis der Waldneuordnung kann sich sehen lassen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen