Würzburg

Gefährlich: Frau springt bei Alter Mainbrücke in den Fluss

Um ihren in den Main gefallenen Rucksack zu retten, ist am Dienstagabend eine junge Französin unterhalb der Alten Mainbrücke in Würzburg in den Fluss gesprungen.
Zu einem großen Feuerwehreinsatz kam es am Dienstagabend auf der Alten Mainbrücke: Eine junge Frau sprang ins Wasser, um ihren Rucksack aus dem Fluss zu retten. Foto: Jörg-Peter Rau
Es war einiges los am Dienstagabend an der Alten Mainbrücke: Blaulicht leuchtete meterweit durch die Dunkelheit, zahlreiche Kräfte der Feuerwehr und Polizei machten sich bereit für ihren Einsatz. Um ihren in den Main gefallenen Rucksack zu retten, ist gegen 22 Uhr eine 20-jährige Frau vom Oberen Mainkai unterhalb der Alten Mainbrücke in Würzburg in den Fluss gesprungen. Aus drei Metern ins Wasser gesprungen"Sie sprang von einer Höhe von ungefähr drei Metern ins Wasser und griff dann ihren Rucksack", berichtet Enrico Ball, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Unterfranken.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen