WÜRZBURG

Gegen die Willkür der Überwachung: Autoren der Region unterzeichnen Petition

(Rö.) Kulturschaffende aus Würzburg und aus ganz Unterfranken zeigen sich solidarisch mit der Aktion „Die Demokratie verteidigen im digitalen Zeitalter“, die vor kurzem von über 500 Schriftstellern gestartet und von mehr als 30 Zeitungen auf der ganzen Welt veröffentlicht wurde.
(Rö.) Kulturschaffende aus Würzburg und aus ganz Unterfranken zeigen sich solidarisch mit der Aktion „Die Demokratie verteidigen im digitalen Zeitalter“, die vor kurzem von über 500 Schriftstellern gestartet und von mehr als 30 Zeitungen auf der ganzen Welt veröffentlicht wurde. Flankiert wird die internationale Aktion der Schriftsteller durch eine Online-Petition. Ziel ist es, Bewusstsein für die Willkür der Überwachung seitens der Geheimdienste und der (Internet-)Firmen zu entwickeln und sich in großer Zahl dagegen auszusprechen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen