ROTTENDORF

Geld für die Arche

Geld für die Arche
(gmv) Die Theatergruppe Rottendorf hat 1000 Euro an die Arche gGmbH gespendet. Diese Einrichtung unterstützt unter anderem erwachsene Menschen mit Behinderung, die einen erhöhten Pflegebedarf haben. Derzeit entsteht der Ersatzbau für eines der Wohnpflegeheime. Der Neubau soll das 20 Jahre alte, am Heuchelhof bestehende Wohnpflegeheim „Arche II“ im Prager Ring 2 ersetzen. Das neue Wohnpflegeheim besitzt ausschließlich Einzelzimmer und verfügt über großzügige Gruppenräume und einen geschützten Außenbereich. Im Bild: (von links) Katja Köhler, Mario Hauck (Vorsitzender der Theatergruppe Rottendorf), Martina Henning, Ralf Lüdtke und Sebastian Dürr. Foto: Arche
Die Theatergruppe Rottendorf hat 1000 Euro an die Arche gGmbH gespendet. Diese Einrichtung unterstützt unter anderem erwachsene Menschen mit Behinderung, die einen erhöhten Pflegebedarf haben. Derzeit entsteht der Ersatzbau für eines der Wohnpflegeheime. Der Neubau soll das 20 Jahre alte, am Heuchelhof bestehende Wohnpflegeheim „Arche II“ im Prager Ring 2 ersetzen. Das neue Wohnpflegeheim besitzt ausschließlich Einzelzimmer und verfügt über großzügige Gruppenräume und einen geschützten Außenbereich. Im Bild: (von links) Katja Köhler, Mario Hauck (Vorsitzender der Theatergruppe Rottendorf), Martina Henning, Ralf Lüdtke und Sebastian Dürr.

Schlagworte

  • Behinderte
  • Theatergruppe Rottendorf e.V.
  • Theatergruppen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!