WÜRZBURG

Geldsegen vom Bund

Der Bund schüttet Geld aus im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogrammes und Würzburg bekommt 4,1 Millionen Euro für den barrierefreien und energetischen Ausbau der Stadt.
Der Bund schüttet Geld aus im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogrammes (KIP) und die Stadt Würzburg bekommt etwa 4,1 Millionen Euro für den barrierefreien und energetischen Ausbau der Stadt. Sechs Projekte können in Würzburg mit diesen Fördermitteln unterstützt werden. Das teilt Landtagsabgeordneter Oliver Jörg in einer Pressemitteilung mit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen