WALDBÜTTELBRUNN

Gelenkige Talente und komödiantische Sprachakrobaten

Die Prunksitzung der Büttelbrunner Fasenacht hatte von wortgewandt über spitzzüngig bis lasziv allerlei Närrisches zu bieten.
Die Büttelbrunner Tanzspatzen zeigten akrobatische Tanzeinlagen. Foto: Elfriede Streitenberger
Ausverkauftes Haus, Lokalkolorit vom Feinsten und bezaubernde Garde- und Showtänze: Seit 1997 gibt es sie, die Büttelbrunner Fasenacht der Kolpingfamilie Waldbüttelbrunn. Einen Elferrat haben sie nicht, dafür zwei Spatzen (Heike Feineis und Sylvia Pfeuffer), einen Büttel (Rudi Lutz), der Augen und Ohren überall im Dorf hat, und einen Sitzungspräsidenten (Manfred Schmitt), der routiniert und witzig durch den Abend moderierte. An Waldbüttelbrunner Themen und Geschichten fehlte es den komödiantischen Sprachakrobaten bei der Prunksitzung der Büttelbrunner Fasenacht nicht: Ob Rathausneubau, Radweg Verkehrsinsel, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen