LEINACH

Generationenwechsel bei Leinachs Siebenern

In den Fluren der Gemarkung Unterleinach hatte Karl Franz seit seiner Berufung zum Feldgeschworenen im Jahr 1976 stets ein wachsames Auge auf die Grenzen und Veränderungen in der Landschaft.
Feierstunde der Leinacher Siebener: Stellvertretender Bürgermeister Erhard Franz, Karl-Josef Gersitz, Karl-Heinz Weisenberger, Ehrenobmann Karl Franz, Andreas Oestemer, Neu-Siebener Karl Weisenberger, Bürgermeister Uwe Klüpfel, Adolf Franz, ... Foto: Foto: Herbert Ehehalt
In den Fluren der Gemarkung Unterleinach hatte Karl Franz seit seiner Berufung zum Feldgeschworenen im Jahr 1976 stets ein wachsames Auge auf die Grenzen und Veränderungen in der Landschaft. Auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen hatte der Ehrenobmann jüngst den Gemeinderat um Entlassung aus dem Ehrenamt gebeten. In einer Feierstunde verabschiedeten Bürgermeister Uwe Klüpfel (CFW) und dessen Stellvertreter Erhard Franz (CSU) Karl Franz aus dem aktiven Dienst. Karl Weisenberger ist jetzt neu in der Reihe der für die Gemarkung des unteren Leinachs zuständigen „Siebener“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen