RANDERSACKER

Genussorte: Randersacker überzeugt mit seiner Vielfalt

Randersacker darf sich in Zukunft offiziell „Genussort“ nennen – die Gemeinde schaffte dank einer bunten Mischung eine Top-Platzierung.
Nahmen in München die Urkunde entgegen (von links): Michael Sedelmayer, Madeleine Füßl und Stefan Morhard. Foto: Foto: Sedelmayer
Eigentlich hätten sie es bequemer haben können. Vor kurzem machten sich Michael Sedelmayer, Bürgermeister von Randersacker, Stefan Morhard, Vorsitzender des örtlichen Tourismusvereines und Madeleine Füßl, Weinprinzessin der Marktgemeinde, auf den Weg nach München, zum Festakt in die Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz. Gemeinsam nahmen sie dort eine Auszeichnung für den Weinort am Main entgegen.