GERBRUNN

Gerbrunner Rathaus wird während der Bauarbeiten ausgelagert

Umfangreicher als zuerst geplant und gedacht wird die Sanierung des Rathauses in Gerbrunn.
Der Entwurf für die Ansicht des neuen Haupteingangs im Rathaus Gerbrunn. Foto: Foto: Architekten Mauermann und Brandt
Umfangreicher als zuerst geplant und gedacht wird die Sanierung des Rathauses in Gerbrunn. Rund 300 000 Euro Förderung waren der Gemeinde für den Ersatzneubau des Anbaus bereits zugesichert worden. Hinzu kommen jetzt noch 165 000 Euro, berichtete Bürgermeister Stefan Wolfshörndl (SPD) in der Sitzung des Gemeinderates. Die Summe wurde frei, weil sie anderswo nicht abgegriffen wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen