WÜRZBURG

Gerda Laufer: Sinnbild für den demokratischen Wiederaufbau

Die Würzburger SPD hat ihr Forum in der Semmelstraße in Gerda-Laufer-Forum umbenannt. Sie würdigt so die großen Verdienste dieser Politikerin.
Ein Porträt erinnert im Gerda-Laufer-Forum an die große Sozialdemokratin. An der Feier nahmen teil (von links) MdB a.D. Walter Kolbow, Tochter Sylvia Pokorny-Laufer und Sohn Kurt Vey, MdL Georg Rosenthal, SPD-Stadtvorsitzender Muchtar Al Ghusain, ... Foto: FOTO: SPD
Gerda Laufer gehört zu den Politikern, die die Entwicklung der unterfränkischen Sozialdemokratie in den Gründerjahren der Bundesrepublik entscheidend mitgeprägt haben. Mit der Umbenennung des Forums im Hannsheinz-Bauer-Haus, dem Sitz der Würzburger SPD in der Semmelstraße 46, zum Gerda-Laufer-Forum hat die Würzburger SPD in Stadt und Land ihre Verdienste gewürdigt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen