GAUKÖNIGSHOFEN

Gestandene Mannsbilder und „ihre“ Wehr

Treue Mitglieder der Gaukönigshöfer Feuerwehr. Das Bild zeigt die Geehrten mit Christian Buchholz (links) und dem Vorsitzenden Arnold Dürr-Rummel (rechts). Foto: Hannelore Grimm

Die Treue zu „ihrer“ Feuerwehr, die im Vorjahr ihr 135-jähriges Bestehen feierte, wurde für zahlreiche Mitglieder beim Ehrungsabend im Haus der Jugend mit einer Urkunde und einem Bocksbeutel belohnt.

„Ihr seid alles gestandene Mannsbilder, die mit ihrer Klasse Arbeit die Wehr zu der gemacht hat, die sie heute ist“ sagte Landrat Eberhard Nuß. Seinem Dank an die Mitglieder schloss sich auch Bürgermeister Bernhard Rhein an. Die anerkennenden Worte von Kreisbrandrat (KBR) Michael Reitzenstein galten sowohl den langjährigen Mitgliedern wie auch der Wehrführung.

Vorsitzender Arnold Dürr-Rummel und die Kommandanten Christian Buchholz und Matthias Henkelmann leiten die Wehr mit den 60 Aktiven. Laut dem KBR der auf die vorbildliche Jugendarbeit einging, ist die Mischung aus erfahrenen und jungen Mitgliedern von Bedeutung bei den vielfältigen Aufgaben, vor die sich die Feuerwehr gestellt sieht.

Die Reihe der treuesten Mitglieder führt mit 70-jähriger Mitgliedschaft Josef Dürr an. Gefolgt von Leonhard Hemm, Werner Sieber, Edgar Stark, Peter Busch, Adalbert Lesch, Alfred Bätz und Josef Hemm die seit 65 Jahren der Wehr angehören. Seit 60 Jahren Mitglieder sind: Alois Höfner, Oswald Konrad, Reinhold Pfeuffer und Ludwig Öchsner.

Für 55-jährige Zugehörigkeit geehrt wurden Josef Busch und Albin Rummel. Für 50-jährige Mitgliedschaft Karl Dürr, Otto Michel, Norbert Pfeuffer und Josef Zehnter. Seit 45 Jahren Mitglied sind: Jakob Aufmuth, Alfons Höfner, Werner Höfner und Stefan Michel. Für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden: Herbert Michel, Erwin Michel, Bernhard Michel, Johann Michel, Peter Pastian, Erwin Lehrieder, Reinhold Endres, Manfred Sollner, Horst Sollner und Eugen Gramlich. Seit 35 Jahren in der Wehr sind: Robert Höfner, Paul Lehrieder und Rainer Lesch. Vor 30 Jahren sind: Norbert Höfner, Paul Öchsner, Matthias Henkelmann, Jochen Sieber, Manfred Schmidt, Ottmar Dürr, Thomas Dürr, Klaus Hemm, Kurt Schrod und Edmund Michel in die Wehr eingetreten.

Noch aktiv im Dienst sind Bernhard Michel, Erwin Lehrieder und Erwin Michel, die für ihre 40-jährige Mitgliedschaft vom Verein und mit dem staatlichen Feuerwehrehrenzeichen geehrt wurden. Ebenso wie Ullrich Dürr, Michael Dürr, Arnold Rummel-Dürr, Andreas Höfner, Reinhard Michel und Thomas Zehnter, die nach 25 -jähriger Mitgliedschaft weiterhin aktiv ihren ehrenamtlichen Dienst verrichten.

Schlagworte

  • Gaukönigshofen
  • Hannelore Grimm
  • Bernhard Rhein
  • Eberhard Nuß
  • Feuerwehren
  • Karl Dürr
  • Manfred Schmidt
  • Paul Lehrieder
  • Peter Busch
  • Thomas Dürr
  • Urkunden
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!