GAUKÖNIGSHOFEN

Gestandene Mannsbilder und „ihre“ Wehr

Die Treue zu „ihrer“ Feuerwehr, die im Vorjahr ihr 135-jähriges Bestehen feierte, wurde für zahlreiche Mitglieder beim Ehrungsabend im Haus der Jugend mit einer Urkunde und einem Bocksbeutel belohnt.
Treue Mitglieder der Gaukönigshöfer Feuerwehr. Das Bild zeigt die Geehrten mit Christian Buchholz (links) und dem Vorsitzenden Arnold Dürr-Rummel (rechts). Foto: Foto: Hannelore Grimm
Die Treue zu „ihrer“ Feuerwehr, die im Vorjahr ihr 135-jähriges Bestehen feierte, wurde für zahlreiche Mitglieder beim Ehrungsabend im Haus der Jugend mit einer Urkunde und einem Bocksbeutel belohnt. „Ihr seid alles gestandene Mannsbilder, die mit ihrer Klasse Arbeit die Wehr zu der gemacht hat, die sie heute ist“ sagte Landrat Eberhard Nuß. Seinem Dank an die Mitglieder schloss sich auch Bürgermeister Bernhard Rhein an. Die anerkennenden Worte von Kreisbrandrat (KBR) Michael Reitzenstein galten sowohl den langjährigen Mitgliedern wie auch der Wehrführung. Vorsitzender Arnold ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen