Aub

Gestohlene Ampel noch immer nicht gefunden

Nicht viel Neues über die gestohlene Ampel wusste der Auber Bürgermeister Robert Melber den Stadtratsmitgliedern bei der jüngsten Versammlung des Gremiums zu berichten. Nach seinen Worten ist es auch nicht einfach, die fehlende Ampel durch eine neue zu ersetzen.
Der Brückenbau läuft dank ausbleibenden Hochwassern reibungslos ab. Foto: Alfred Gehring
Nicht viel Neues über die gestohlene Ampel wusste der Auber Bürgermeister Robert Melber den Stadtratsmitgliedern bei der jüngsten Versammlung des Gremiums zu berichten. Nach seinen Worten ist es auch nicht einfach, die fehlende Ampel durch eine neue zu ersetzen. Die Lieferzeit für eine neue Ampelanlage liege bei drei Monaten, auch eine andere auszuleihen sei schwierig, weil die Technik mit der bestehenden Ampel kompatibel sein müsse. So muss der Umleitungsverkehr in der Westsiedlung derzeit ohne die Ampel auskommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen