Giselas heile Welt: Am Stiefel hört die Tierliebe auf

Lange war Pelz out. Schuld waren Bilder von geduckten Nerzen, Füchsen und anderen netten Tierchen in winzigen Käfigen, die darauf warten, dass ein ungnädiger Tod ihr jämmerliches Dasein beendet. Inzwischen hat Mensch sich an die Fotos gewöhnt und Pelz ist wieder in.
Giselas heile Welt:  Von Lidl lernen
_
Lange war Pelz out. Schuld waren Bilder von geduckten Nerzen, Füchsen und anderen netten Tierchen in winzigen Käfigen, die darauf warten, dass ein ungnädiger Tod ihr jämmerliches Dasein beendet. Inzwischen hat Mensch sich an die Fotos gewöhnt und Pelz ist wieder in. Damit es nicht so auffällt, dass er aus totem Tier besteht, kommt er als Bommel, Besatz und Schwänzchen am Pullisaum daher. „Pelzmäntel finde ich auch nicht ok“, sagen die Trägerinnen, „aber ein Bommel ist ja nicht so schlimm“. Oder: „Das ist ja kein Pelz von wilden Tieren. Die werden doch extra dafür ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen