WÜRZBURG

Giselas heile Welt: Aus dem Knast in die Werkstatt

Neulich hat mich jemand gefragt, ob das Schreiben von Kolumnen so einträglich sei, dass man davon leben könne. Ich habe Nein gesagt.
Giselas heile Welt:  Von Lidl lernen
_
Neulich hat mich jemand gefragt, ob das Schreiben von Kolumnen so einträglich sei, dass man davon leben könne. Ich habe Nein gesagt. Und eingeschränkt, dass es vielleicht irgendwo jemanden geben mag, der einmal wöchentlich eine Kolumne abliefert und vom Honorar seinen Unterhalt bestreitet. Derjenige müsste sehr genügsam sein, mietfrei wohnen, weder Kinder noch Haustiere haben und sich von dem ernähren, was durch die Hütte kriecht. Da ich nicht arg genügsam bin und der Verzehr von Käfern für mich nicht in Frage kommt, verdiene ich mein Geld in erster Linie als Gerichtsreporterin und bin als solche täglich in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen