WÜRZBURG

Giselas heile Welt: Der Winter wird hart

Im Garten blühen die Gänseblümchen, Doris trägt keine Strümpfe in ihren Pumps, die Windschutzscheibenvereisungsverhinderungsfolie liegt ordentlich gefaltet im Kofferraum - es ist November.
Im Garten blühen die Gänseblümchen, Doris trägt keine Strümpfe in ihren Pumps, die Windschutzscheibenvereisungsverhinderungsfolie für mein Auto liegt ordentlich gefaltet im Kofferraum – es ist November in Würzburg. „Ziemlich mild heute“, sage ich zu der Dackelbesitzerin beim Gassigehen. „Hören Sie bloß auf“, antwortet sie, „mir graut schon vor den nächsten Wochen“. Dann erzählt sie mir, dass Sepp Haslinger einen „Jahrtausendwinter“ prophezeit habe. Weil ich Herrn Haslinger nicht kenne, klärt sie mich auf. Das sei der oberbayerische Wetter-Prophet, sagt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen