Ochsenfurt

Glosse: Pickel und Jogginghosen sind der beste Liebesbeweis

Wann ist ein Paar ein Paar? Ab dem ersten gemeinsamen Wochenende? Es gibt eine Reihe von untrüglichen Hinweisen für eine feste Beziehung.
Ab wann ist man als Paar zusammen? In jedem Fall dann, wenn in trauter Zweisamkeit Jogginghosen getragen werden.  Foto: Christoph Schmidt, dpa

Es gibt Studien, die befassen sich mit der Frage, ab welchem Zeitpunkt ein Paar fest und offiziell zusammen ist. Die Frage ist schwierig zu beantworten, die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Aber fangen wir mal beim einfachsten Fall an. Eine Eheschließung dürfte nach wie vor als relativ sicheres Indiz dafür gelten, dass das Paar liiert ist. Ähnlich stellt sich die Situation bei Verlobten dar.

Wie aber ist es in der Zeit davor? Ist man ab dem ersten gemeinsamen Urlaub zusammen? Oder schon ab einem gemeinsam verbrachten Wochenende? Sobald man den Eltern des/der anderen vorgestellt wurde? Wenn man zusammenzieht? Sich ein gemeinsames Konto für die Haushaltsführung anschafft?

Gespräche über Pickel

Bei Lichte besehen sind das alles nur windelweiche, keinesfalls aussagekräftige Indikatoren. Nein - zusammen ist man, sobald man den Partner in seine Abgründe blicken lässt. Wenn eine Frau jemand anderen beim Augenbrauenzupfen zugucken lässt (oder ein Mann sich beim gemütlichen Fernsehabend auf der Couch die Fingernägel schneidet), ist man mit dieser anderen Person definitiv zusammen. Wenn man sich beim Essen zu zweit die Fleischfasern mit den Fingern zwischen den Zähnen hervor puhlt, dann darf die Beziehung als gefestigt gelten.

Ein langes Gespräch über Darmträgheit, Hühneraugen oder Pickel zeugt von tiefem Vertrauen und entfaltet eine viel weitreichendere Bindungswirkung als ein im Vergleich dazu fast schon oberflächlich wirkendes "Willst Du mich heiraten?"

Vorsicht vor dem perfekten Make-Up

Gerade für junge Menschen ist es wichtig, von solchen Mechanismen Kenntnis zu haben. Sie können dann besser einordnen, wie ernst es der aktuelle Kandidat meint. Ein Jüngling, der im Bad seiner Erwählten Socken und Unterhose liegen lässt, signalisiert damit seinen lebenslangen Bindungswunsch. Und eine Frau, die in Jogginghosen zum gemeinsamen TV-Abend bei ihrem Freund aufschlägt, kann auch gleich einziehen.

Vorsicht ist andererseits geboten, wenn eine Frau ihrem Herzblatt stets wie aus dem Ei gepellt, figürlich aufgebessert mit Bauch-Weg-Schlüpfer und in hohen Hacken gegenübertritt. Die Wimperntusche nie verlaufen? Kein einziges Schimpfwort im Repertoire? Isst immer nur ein Hauptgericht (und auch von dem nur die Hälfte)? Vergessen Sie's – im Geiste ist sie schon beim nächsten.

Die Jogginghose wartet schon

Auch der Mann, den stets ein Duft von Aftershave umweht, der seine Nasenhaare trimmt, seine Hosen bügelt und seinem Schatz stets die Tür aufhält, ist mit Vorsicht zu genießen. Er meint es nicht ernst.

Mit diesen wertvollen Hinweisen können wir nun alle getrost ins neue Jahr starten. Und diejenigen unter uns, die auf der Suche nach einer dauerhaften, erfüllenden Partnerschaft sind, können die Jogginghose ja schon mal bereit legen.

Rückblick

  1. Glosse: Welche Berufe bei Faschingskostümen aufpassen müssen
  2. Glosse: Der Kampf mit dem Spannbettlaken
  3. Glosse: Der frühe Vogel soll den Schnabel halten
  4. Glosse: Wie die Heizdecke den Lebenspartner aussticht
  5. Glosse: Wenn Wanderer verloren gehen
  6. Glosse: Pickel und Jogginghosen sind der beste Liebesbeweis
  7. Glosse: Keine Geschenke für die Ochsenfurter Stadträte
  8. Glosse: Kater Pablo will Soße
  9. Glosse: Essen lernen für Fortgeschrittene
  10. Glosse: Wie werde ich meinen Leih-Weihnachtsbaum wieder los?
  11. Glosse: Wenn Erwachsene kraulen lernen . .
  12. 's Käuzle: Wie man zum idealen Weihnachtsgeschenk kommt
  13. Alarmstufe Rot: Die Mode der 80er kehrt zurück
  14. Pilzzeit: Warum Unkundige nur im Supermarkt sammeln sollten
  15. Glosse: Wie die Bierflasche zum Nussknacker mutiert
  16. 's Käuzle: Vollfressen bis Oberkante Unterkiefer
  17. Wenn im Mittelalter das Ketzer-Knie und der Lanzen-Arm plagten
  18. Wie man das Ochsenfurter Festwochenende strategisch plant
  19. Wie Bienen bei der Polizei Karriere machen können
  20. Im Reich des Schimmels: der Bürokühlschrank
  21. Erfahrungsaustausch: Stammtisch für Ochsenfurter Putzroboter
  22. Maskottchen: Der Kauz kehrt heim nach Ochsenfurt
  23. Kellner-Alltag: Tatar bitte, aber richtig schön durch
  24. Wenn die Tour de France schon in Rittershausen endet
  25. Brauchtumspflege mal anders: Was die Saufmaschine alles kann
  26. Freuden des Landlebens: Wenn das Alpaka leise summt
  27. 's Käuzle: Keine Ahnung vom Küssen
  28. 's Käuzle: In der Schule schläft es sich am besten
  29. Kolumne: Peinliche Plastiktüten für Ochsenfurt
  30. 's Käuzle: Von Eulen um den Schlaf gebracht
  31. 's Käuzle: Wie man mit einem Teenager überlebt
  32. Warum das Mathe-Abi ein Alptraum ist - und lange bleibt
  33. 's Käuzle: Kaffee kochen mit 180 Sachen
  34. 's Käuzle: Warum Eulen gute Beifahrer abgeben
  35. 's Käuzle: Der Nackige und die Brennnessel
  36. 's Käuzle: Wachskerze gegen Datenklau
  37. 's Käuzle: Russische Philosophen der Yuan-Dynastie
  38. 's Käuzle: Neuer Wein in alten Schläuchen
  39. 's Käuzle: Suboptimale Wortwahl
  40. 's Käuzle: Als Baustellenampel zum Faschingszug
  41. 's Käuzle: Vom Segen des Bargelds
  42. 's Käuzle: Friedhof der Kuscheltiere
  43. 's Käuzle: Macht doch alles keine Freude mehr
  44. 's Käuzle: Der einsame Frosch soll sich verlieben
  45. 's Käuzle: Katze auf Jobsuche
  46. 's Käuzle: Das Passwort des Grauens
  47. 's Käuzle: Sitzheizung statt Kerzenschein
  48. 's Käuzle: Zum Glück gibt's die Glückskatze
  49. 's Käuzle: Weihnachten auf der einsamen Insel
  50. 's Käuzle: Adventlicher Kerzen-Streit

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Claudia Schuhmann
  • Frauen
  • Heiraten
  • Hochzeiten
  • Hosen
  • Jogginghosen
  • Jünglinge
  • Kolumne s Käuzle
  • Make-up
  • Socken
  • Unterhosen
  • Wimpernfarbe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!