Estenfeld

Goldene und silberne Ehrennadeln

Ehrungen beim VdK Estenfeld für langjährige Mitgliedschaft. Es gratulierten Vereinsvorstand Friedbert Dittes (rechts), der stellvertretende VdK-Kreisvorsitzende Volker Stawski (dritter von rechts) und der stellvertretende Bürgermeister Joachim Sadler (siebter von rechts). Foto: Irene Konrad

Ein Herbstfest mit Fränkischer Brotzeit, Zwiebelkuchen und Federweißer hat der Ortsverband des VdK Estenfeld gefeiert. Dabei wurden 32 Männer und Frauen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

VdK-Ortsvorsitzender Friedbert Dittes begrüßte das hochbetagte Gründungs- und Ehrenmitglied Frieda Weberbauer und Altbürgermeister Heinz Bär. Er dankte allen, die den VdK im Laufe der Jahre unterstützen. Im vergangenen Jahr hatte der VdK Estenfeld sein 70-jähriges Gründungsjubiläum gefeiert.

Vorsitzender Dittes blickte auf Ausflüge, Vorträge und Treffen des Ortsverbands mit seinen knapp 230 Mitgliedern zurück und wies auf die kommenden Termine hin. Am 18. November steht ein gemeinsamer Theaterbesuch in Burggrumbach an und am 15. Dezember ein Tagesausflug mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt in Michelstadt.

Grüße der Gemeinde überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Joachim Sadler. Er lobte die Themenfelder des Sozialverbands, der sich im Ort "mit human power um das Wohlbefinden von Menschen kümmert". Dass der VdK sich etwa um Barrierefreiheit, die Altersvorsorge und soziale Belange einsetzt, sei in der Gemeinde ein wertvolles Gut.

Der stellvertretende VdK-Kreisvorsitzende Volker Stawski sprach bei seinem Grußwort Themen wie die Altersarmut, barrierefreie Wohnungen, zu hohe Mieten oder die Inklusion von älteren oder kranken Menschen an. Der Bezirk Unterfranken habe 45 Ortsverbände, dem über 13800 Bürger angehörten. In den vergangenen vier Jahren stiegen die Mitgliederzahlen um fünf Prozent.

Ortsvorsitzender Dittes bat die Mitglieder und Dorfbewohner um "den Mut zu haben, zu mir zu kommen, damit ich helfen kann". Das offene Ohr, die Herzlichkeit und Fürsorglichkeit des Vereinsvorstands sind sprichwörtlich. Dittes schätzt die Zusammenarbeit mit dem Kreisvorstand und die Verbundenheit der Mitglieder in Estenfeld und dessen Ortsteil Mühlhausen.

Der stellvertretende VdK-Kreisvorsitzende Stawski, Vorstand Dittes und der stellvertretende Bürgermeister Sadler übernahmen die Ehrungen. 13 Frauen und Männer wurden für 40, 35, 25 oder 20 Jahre mit der Goldenen Ehrennadel und 19 für die zehnjährige Mitgliedschaft mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die Ehrungen:

40 Jahre: Adolf Wolter. 35 Jahre: Matthias Schleichert. 25 Jahre: Josef Stenzel.

20 Jahre: Heinz Bär, Marianne Dittmeyer, Herbert Messelberger, Charlotte Mitnacht, Edeltraud Nuß, Inge Ray, Monika Rydzewski, Margarete Seitz, Hubert Spiegel und

Angelika Winzenhörlein.

Zehn Jahre: Rudi Bauer, Ingeborg Götzelmann, Karl Hagenauer, Michael Himmer, Christa Höfle, Detlev Hofbauer, Manfred Krause, Bernhard Lohmann, Jona Löser, Gerhard Lysiak, Hannelore Meyer, Hilmar Rahner, Gertraud Schmitt, Nicole Schoberth, Werner Schömig, Harald Sendelbach, Angelika Stengel, Rainer Streit und Suat Ünal.

Schlagworte

  • Estenfeld
  • Irene Konrad
  • Bären
  • Ortsverbände
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!