PROSSELSHEIM

Grenzgang mit den Siebenern

Ein kleines, aber interessiertes Häufchen machte sich auf Einladung der Gemeinde im Rahmen des Ferienprogramms auf den 6,5 Kilometer langen Weg entlang der Gemarkungsgrenze.
Grenzgang mit den Siebenern
(rwe) Ein kleines, aber interessiertes Häufchen machte sich auf Einladung der Gemeinde im Rahmen des Ferienprogramms auf den 6,5 Kilometer langen Weg entlang der Gemarkungsgrenze. Foto: Foto: Rainer Weis
Ein kleines, aber interessiertes Häufchen machte sich auf Einladung der Gemeinde im Rahmen des Ferienprogramms auf den 6,5 Kilometer langen Weg entlang der Gemarkungsgrenze. Mit festen Schuhen und warmer Kleidung waren sie in der Siedlung in Seligenstadt gestartet und unter Führung von Richard Öchsner (unten Mitte) entlang der westlichen Grenzmarkungsgrenze Prosselsheim/Oberpleichfeld sowie Püssensheim/Oberpleichfeld zum Teil entlang der Bahnlinie nach Püssensheim unterwegs.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen