GREUßENHEIM

Greußenheim avanciert zur Touristenattraktion

Die Greußenheimer Faschingsfreunde nutzten bei ihren Showtänzen die gesamte Bühnenfläche und begeisterten das Publikum mit tollen Kostümen. Foto: Elfriede STreitenberger

Königlichen Besuch hatten die Zwieweltrater am Geisberg in Greußenheim. Nicht nur Prinzen und Prinzessinnen, sondern auch die Fränkische Weinkönigin Christina Schneider aus Nordheim setzten royale Akzente bei der Prunksitzung der FaschingsFreunde Greußenheim. Der kleinste Elferrat der Welt bedankte sich mit einem fulminanten Programm, die Zuschauer mit tosendem Applaus.

Mit ihrer bezaubernden Assistentin, Vivien Haag, und den Sitzungspraktikanten Dominik Kriener sowie Johannes Lannig führten die Präsidenten Bernd Kleinschnitz und Wolfgang Haag souverän durch die beiden Sitzungen am Freitag und Samstag.

Unterstützt wurden sie von den Gastvereinen RFG Remlingen mit Prinz Fabian I. und Prinzessin Ramona I., der Karnevalsgesellschaft Dachdorf (Giebelstadt) mit Prinz Klaus I. und Prinzessin Christina I., dem Greußner Karnevalsclub aus Thüringen, der Fasenachts-Gilde Gockelhofen (Gaukönigshofen) mit Prinz Andreas I. und Prinzessin Susanne I. sowie dem Elferrat Billingshausen. Bereits die Eröffnung durch die „Sunshine Kids“ legte die Messlatte hoch und entführte das Publikum in der ausverkauften Geisberghalle ins Weltall. Die Jüngsten bezauberten mit Masse und Klasse.

Fotoserie

Prunksitzung in Greußenheim

zur Fotoansicht
Immer am Puls der Zeit mit Neuem aus Greußenheim informierte im Studio Geisberg die bezaubernde Anna Kleinschnitz. Die Greußenheimer Nachrichten berichteten karnevalistisch neutral über aufziehende Katastrophen. Ob drohende Schließung des zu schwach frequentierten Mini-Discounters „Seuberts Franz“ oder die offensichtliche Verarmung der „Gastronomischen Austausch- und Kommunikationskultur – die Moderatorin hatte alles im Blick. Reporter Max Labertasche, alias Bernd Kleinschnitz, informierte spannend und live mit seinem Kameramann Ralf Wörner vor Ort.


Sprachliche Barrieren

Die Little Devils zeigten mit ihrer Choreografie „Schulando – der Traum jeder Frau“ überzeugend die Kauflust des „schwachen Geschlechtes.“ Zwölf bezaubernde „menschliche Schuhe“ wirbelten über die Bühne. Mitten drin, Rajaa Ramadan, die vor nicht einmal zwei Jahren mit ihrem Vater Ferres als Flüchtling nach Greußenheim gekommen war und mittlerweile voll in die Dorfgemeinschaft integriert ist.

Des fränkischen, als Saarländer nicht mächtig, versuchte sich der Wahl-Greußenheimer Frank Beck mit der geistreichen Analyse von Deutschem Liedgut. Ob Heino oder Drafi Deutscher, als Narr wollte sich ihm der Inhalt ihrer Lieder einfach nicht erschließen.

Greußenheim avanciert mit seiner Quelle am Süßen Brünnle zur Touristenattraktion. Dass sich das Dorf auch den daraus resultierenden sprachlichen Problemen mit Bravour stellen kann, bewies Dolmetscher Thomas Rützel beim Besuch von Scheich Abdulla, alias Anton Hörner, besser bekannt als Ofen Toni. Ausgerechnet Schins (Bernd Kleinschnitz) und Wolfi (Wolfgang Haag) wurden von Kommandant Reinhold Seubert beauftragt, mit ihrem Fahrzeug „Florian 4711“ auf Promotion-Tour zu gehen. Dabei sprachen sie ganz ungeniert ihre Lösungsansätze an, wie das Problem am effektivsten gelöst werden könnte. Letztlich schoben die beiden das neue Feuerwehrfahrzeug mit der nötigen Vorsicht über die Bühne.

Der Mann der Technik

Karin Kuhn (Johannes Lannig) und Barack Obama (Max Amthor) fanden Platz auf der Coach von Carmen Nebel, alias Vivien Haag. Sie brachte mit ihren Gästen nicht nur das weibliche Publikum in Ekstase. Mit der immer jung gebliebenen Boygroup „Die Flippers“ (Bernd Keidel, Gerd Rathmann und Mario Pilz), Andreas Gabalier (Martin Scheiner) sowie der blonden Volksmusik-Sexbombe im hautengen roten Kleid, Beatrix Egglie (Xaver Rathmann) heizte sie dem Publikum ordentlich ein.

Als die Faschingsfreunde vor acht Jahren in die Fußspuren der Zwieweltrater traten, war er schon mit seinem Elektro-Equipment dabei, Peter Kuhn, der Mann für die Elektroleitungen und Lichtanlage, wurde nach über 33 Jahren aktiver Helfer mit einem Präsent in den Ruhestand entlassen.

Und was wäre die Prunksitzung ohne die vielen Helfer vor und hinter der Bühne. So hieß es Bühne frei für alle, die eine solche Sitzung erst möglich machen und denen der Dank der Sitzungspräsidenten galt.

Die Akteure

Tänze: Sunshine Kids, Astronauten (Trainerin Margit Schwab)

Tanzmäuse: Laura Angelina Wörner und Naila Tetz (Trainerin Christina Demling):

Little Devils: „Schulando“ (Trainerinnen: Britta Lamprecht, Fabienne Bauer);

Gessberch Teenies: Die Indianer sind los“ Trainerinnen: Andrea Spitznagel, Alexandra Kohl);

Twisters: „Formeleins und Boxen-Luder“ (Trainerin: Kathrin Schwab);

Greußenheimer Nachtschwärmer: „Spanien olé“; Greußemer Dreambäuch: (Männerballett): „The old Men' s House“ (Trainerin: Margit Schwab).

Wer sagt's denn: Mit „Florian 4711“ haben die Greußenheimer endlich ein neues Feuerwehrauto. Foto: Elfriede Streitenberger

Rückblick

  1. Wohl einzigartig in Franken: Der Eltmanner Narrenbaum
  2. Viel Gaudi bei der Prunksitzung der Pläfelder Läushammel
  3. Krapfen für das närrische Volk
  4. Dienstfahrzeug für das neue Prinzenpaar
  5. TV 73 zeigte seine erfolgreichen Garden und Solisten
  6. Arschbombenwettbewerb soll das Zeiler Hallenbad retten
  7. Knorrhalla: Der Hahn und seine Hühner
  8. Helau in der Galeria Kaufhof
  9. Schock: Im Haßfurter Himmel gibt es die Obergrenze
  10. BDK-Orden für Albert Landeck
  11. Narren der SRE unterhielten brillante sechs Stunden lang
  12. Echte Auber Fastnacht gibt es nur ein Mal
  13. "After Work" geht der Spaß erst richtig los
  14. NES-KA-GE: Neues Konzept ohne Nachtumzug
  15. Närrische Weinprobe 2019: Welcher Auftritt war der beste?
  16. Pfarrer Treutleins gereimte Predigt für die Narrenschar
  17. Fastnacht in Franken 2019: Termin, Programm, Karten
  18. Fasching, Fastnacht, Karneval: Wer sagt was?
  19. Fastnacht: Abschied von Günter Stock und seinem Kunnele
  20. Kinder-Giemaulpaar 2019: Nils I. und Lina II.
  21. Büttenabend des Karneval-Clubs Hausen
  22. Wann ist Fasching 2019?
  23. Der Bürgermeister wehrt sich mit Händen und Füßen
  24. "Kräuter 11" übernimmt die närrische Macht in der Gemeinde
  25. Vier Jahrzehnte ununterbrochene "Elefantenarbeit"
  26. Fastnacht in Franken: Veitshöchheimer Metzger macht Wurst draus
  27. Rund um "Fastnacht in Franken": So wird der Fernseh-Fasching
  28. Fastnacht in Franken: Altneihauser Feierwehrkapell'n darf wieder auftreten
  29. Fasching: Sulzdorf übernimmt das Regiment
  30. Rassistische Bilder: Gilde Giemaul arbeitet Affäre auf
  31. Feinschliff für Sprache und Gestik auf der Narrenbühne
  32. Dettelbacher Karnevalsgesellschaft startet in neue Saison
  33. Närrisches Casting: Wenn der Messner zwei Mal klingelt
  34. Faschingsauftakt mit jeder Menge Power
  35. Lengfelder starten in die neue Session
  36. Das neue Höpper-Prinzenpaar Julia und Konrad
  37. Ohne Prinzenpaar in die Session
  38. Die Bercher Mee Elf stürmen das Rathaus
  39. "Leinach will Mee(h)r" in der fünften Jahreszeit
  40. Kümmeltürken erobern das Rathaus
  41. Dominos und Masken eroberten das Retzbacher Rathaus
  42. Närrischer Nachwuchs führte den Gemeinderat ab
  43. Rathaus mit einem Rammbock gestürmt
  44. Lengfelder Elferrat plant großes Trainingszentrum
  45. Christian I. und Ramona I. schwingen das närrische Zepter
  46. Narren nahmen das Rathaus in Besitz
  47. Karsten I. und Julia I. sind das Prinzenpaar
  48. Von der Kutsche auf den Thron
  49. Wer wird das neue Prinzenpaar?
  50. Narrenwecken mit dem Giemaul

Schlagworte

  • Greußenheim
  • Elfriede Streitenberger
  • Amthor
  • Andreas Gabalier
  • Barack Obama
  • Carmen Nebel
  • Drafi Deutscher
  • Fasching
  • Karin Kuhn
  • Peter Kuhn
  • Prinzessinnen
  • Prunksitzungen
  • Thomas Rützel
  • Touristenattraktionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!