EIBELSTADT

Groß half Klein

Bei angenehmen äußeren Bedingungen begrüßte der Vorsitzende des TSV Eibelstadt Jürgen Heppt etwa 80 Teilnehmer zum traditionellen Sport- und Familienfes des Vereins.
Anfeuerung und Hilfestellung für die Jüngsten gab es beim Sport- und Familienfest des TSV Eibelstadt. Foto: Foto: Jürgen Hofmann
Bei angenehmen äußeren Bedingungen begrüßte der Vorsitzende des TSV Eibelstadt Jürgen Heppt etwa 80 Teilnehmer zum traditionellen Sport- und Familienfes des Vereins. Zu absolvieren war ein Dreikampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf bzw. Kugelstoßen. Die Jüngsten waren noch nicht einmal drei Jahre alt, der älteste Teilnehmer 80 Jahre, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Das erste Mal auf der Laufbahn So war es für manchen der Jüngsten die erste Begegnung mit Laufbahn und Sprunggrube und die Eltern mussten zum Teil noch etwas mithelfen, damit die Grube auch erreicht wurde. Aber alle hatten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen