BÜTTHARD/WITTIGHAUSEN

Großeinsatz der Polizei: Vater festgenommen

Offenbar weil er verhindern wollte, dass die Behörden ihm sein Kind entziehen, drohte ein Mann in Bütthard am Donnerstagabend mit Gewalt. Die Polizei konnte noch in der Nacht Positives berichten.
Großeinsatz: Tatverdächtiger flüchtig
Großeinsatz in Bütthard (Lkr. Würzburg). Foto: Berthold Diem
Nach Recherchen der Redaktion wollten Vertreter des Kreisjugendamts, begleitet von Polizisten, am Wohnort einer Familie in Bütthard (Lkr. Würzburg) am Donnerstagnachmittag ein dreijähriges Mädchen abholen. Der Vater habe, so wurde es im Ort berichtet, daraufhin die Beamten mit einem Messer bedroht. Die Polizei holte umgehend Verstärkung. Später ist der 20-Jährige, offenbar zu Bekannten ins benachbarte Wittighausen (Lkr. Main-Tauber) geflüchtet. Ein Großaufgebot an Polizisten und Einsatzwagen folgte ihm. Ob der Tatverdächtige das Kind dabei hatte, war nicht klar. Gegen 21.30 Uhr setzte sich die Polizei in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen