Würzburg

Gründung eines Kinderbeirats

Der „Kinderbeirat Würzburg“ wird das erste Mal im März 2020 tagen und sucht Kinder und Jugendliche, die Lust haben, mitzubestimmen und sinnvolle Projekte zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Gemeinsam mit der Kinderhilfsorganisation Children for a better world macht sich die Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung stark für Kinder und Jugendliche - die Entscheider von morgen lernen Teilhabe und Verantwortung im heute: Beim „Kinderbeirat Würzburg“ reden Kinder und Jugendlichen nicht nur mit – sie bestimmen ganz konkret, in welche Projekte die zur Verfügung stehenden Fördermittel der Bürgerstiftung fließen sollen.

Kinderbeiräte gibt es bisher in München, Berlin, Hanau, Dortmund und Hamburg. Die Children-Kinderbeiräte treffen sich mindestens zweimal im Jahr, bekommen ein bestimmtes Budget und entscheiden über Anträge kleinerer Projekte. 

Kinder übernehmen Verantwortung

Wir wollen mit dem „Kinderbeirat“ Kinder und Jugendliche an soziale Projekte heranführen, ihnen die verschiedenen Notsituationen in ihrem Lebensumfeld vor Augen führen und Lösungsmodelle vorstellen, welche finanzielle Unterstützung benötigen.

Informationen und Spendenkonto: Kinderbeirat Würzburg IBAN: DE78 7909 0000 0500 0000 60, VR-Bank Würzburg. Ansprechpartner: Lorenz Wohanka, Projektleiter des ersten „Kinderbeirates Würzburg“. E-Mail: kinderbeirat@buergerstiftung-wuerzburg-und-umgebung.de.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bürgerstiftungen
  • Finanzhilfe
  • Fördermittel
  • Genossenschaftsbanken
  • Kinder und Jugendliche
  • VR-Bank Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!