Würzburg

Grüne Ideen für Europa

Die Veitshöchheimer Grünen hatten zu Kaffee und Kuchen ins Naturfreundehaus geladen und boten den Gästen die Gelegenheit, mit der Kürnacher Landtagsabgeordneten Kerstin Celina über grüne Politik zu diskutieren. Günter Thein und Christina Feiler, die Initiatoren des Treffens, begrüßten die Gäste.
Die Veitshöchheimer Grünen hatten zu Kaffee und Kuchen ins Naturfreundehaus geladen und boten den Gästen die Gelegenheit, mit der Kürnacher Landtagsabgeordneten Kerstin Celina über grüne Politik zu diskutieren.  Günter Thein und Christina Feiler, die Initiatoren des Treffens, begrüßten die Gäste.Celina umriss die Eckpunkte grüner Europapolitik. Sie unterstrich die Bedeutung des Staatenbundes für die friedliche Entwicklung des Kontinents seit mehr als 70 Jahren, legte aber auch den Finger in die Wunde, wenn sie von den unterschiedlichen Strömungen sprach, die aktuell an dem Zusammenhalt zerren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen