WÜRZBURG

Grünes Licht für längere Straßenbahn in Grombühl

Seit Jahren wird dafür geplant und darum verhandelt: Nach einem Bescheid der Regierung können nun die Arbeiten für Klinik-Leitungen und die Straßenbahn-Verlängerung in Grombühl ausgeschrieben werden.
Noch ist in der Josef-Schneider-Straße Schluss: In vier Jahren soll die Straßenbahn von hier aus weiter fahren zu ZOM/ZIM und bis zur Wendeschleife am TSV-Gelände. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Ist nun der Knoten endgültig durchschlagen? Es sieht so aus. Mit dem grünen Licht der Regierung von Unterfranken für einen vorzeitigen Baubeginn kann die seit Jahren geplante Verlängerung der Straßenbahn in Grombühl starten. Die Bauarbeiten sollen demnächst ausgeschrieben werden. Noch enden die Linien 1 und 5 der Würzburger Straßenbahn GmbH (WSB) in der Wendeschleife zwischen Petrinistraße, Josef-Schneider- und Robert-Koch-Straße. Mit den Planungen des Uni-Klinikums für ihre gewaltige Neubauten – die Zentren für Operative und Innere Medizin – war vor über 20 Jahren auch die Forderung nach einer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen