Sonderhofen

Grundschüler lernen das alte Schmiedehandwerk kennen

Eine Esse, in der ein Feuer lodert und ein Schmied, der Eisen bearbeitet. Dieses früher alltägliche Bild ist längst aus den Dörfern verschwunden. Mit dem Schmiedeprojekt, das Werklehrerin Elke Popp organisiert hat, bekamen die Kinder der dritten und vierten Klasse der Grundschule Sonderhofen von Hanjo von ...
In der Esse erhitzt Hanjo von Wietersheim die Schlange, die von den Kindern mit dem Rundhammer bearbeitet wurde. Foto: Hannelore Grimm
Eine Esse, in der ein Feuer lodert und ein Schmied, der Eisen bearbeitet. Dieses früher alltägliche Bild ist längst aus den Dörfern verschwunden. Mit dem Schmiedeprojekt, das Werklehrerin Elke Popp organisiert hat, bekamen die Kinder der dritten und vierten Klasse der Grundschule Sonderhofen von Hanjo von Wietersheim (Castell) einen Einblick in das alte Handwerk.Der Schmied, dessen Beruf Pfarrer und Notfallseelsorger ist, bringt die Kinder ebenso zum Staunen wie Schulleiter Alois Klüpfel und Lehrerin Mareen Stahler, die die Begeisterung der 60 Mädchen und Buben in die richtige Bahn lenken.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen