Zell

Gruselstunde im Bürgerbräustollen

Als Teil des Herbstferienprogramms hatte die Marktgemeinde Zell am Main auch in diesem Jahr wieder eine Grusellesung für die Zeller Kinder angeboten.
Die Marktgemeinde Zell am Main hat auch in diesem Jahr wieder eine Grusellesung für Kinder angeboten. Foto: Sabine Pichler
Als Teil des Herbstferienprogramms hatte die Marktgemeinde Zell am Main auch in diesem Jahr wieder eine Grusellesung für die Zeller Kinder angeboten. Und so zogen an Halloween kleine Vampire, Hexen und blutverschmierte Halbtote durch die Zeller Hauptstraße in Richtung Bürgerbräustollen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.Schaurig war schon der Weg ins Innere des Stollens. Denn die Gänge waren nur von Kerzenschein erleuchtet und ein Gespenst und die Fratze eines Kürbisgesichts säumten den Weg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen