Zell

Gruselstunde im Bürgerbräustollen

Die Marktgemeinde Zell am Main hat auch in diesem Jahr wieder eine Grusellesung für Kinder angeboten.
Die Marktgemeinde Zell am Main hat auch in diesem Jahr wieder eine Grusellesung für Kinder angeboten. Foto: Sabine Pichler

Als Teil des Herbstferienprogramms hatte die Marktgemeinde Zell am Main auch in diesem Jahr wieder eine Grusellesung für die Zeller Kinder angeboten. Und so zogen an Halloween kleine Vampire, Hexen und blutverschmierte Halbtote durch die Zeller Hauptstraße in Richtung Bürgerbräustollen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Schaurig war schon der Weg ins Innere des Stollens. Denn die Gänge waren nur von Kerzenschein erleuchtet und ein Gespenst und die Fratze eines Kürbisgesichts säumten den Weg. Wer sich so weit traute, nahm auf den Bänken Platz, die Simon Henche, der gemeindliche Sozialpädagoge, zusammen mit seinem Kinderbetreuungsteam zuvor aufgestellt hatten.

Mitmachtheater

Als erste Erzählerin startete die ehrenamtliche Lesepatin des Leseclubs Frau Hofmann. Sie erzählte beispielsweise von Sören, der kein Angsthase sein wollte und die gruselige Mutprobe auf dem Friedhof tapfer überstand. Auch die zweite Geschichte wurde aufmerksam verfolgt. Nach der Pause übernahm die professionelle Märchenerzählerin Frau Lauterbach und begann mit der Geschichte von den drei Ziegenböcken. Schnell zog sie die jungen Zuhörer in ihren Bann, heißt es weiter.

Bei der Geschichte vom Grabhügel verwandelte sich der Stollen in ein Mitmachtheater und alle Kinder imitierten gekonnt die Geräusche von Eulenrufen, Windgeheule, Türenquietschen und Blätterrascheln. Das spannende Gruselmärchen der Gebrüder Grimm bereitete den Kindern großen Spaß und man spendete der Erzählerin am Ende reichlich Applaus. Nach der Lesung machten sich noch einige der Kinder auf, um an den Zeller Häusern zu klingeln und Süßigkeiten zu ergattern.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zell
  • Erzähler
  • Marktgemeinden
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!