GÜNTERSLEBEN

Güntersleben bleibet „Fairtrade-Gemeinde“

Verein TransFair bestätigt Verleihung von 2012
Die Gemeinde Güntersleben erfüllt weiterhin alle Kriterien, damit sie die Auszeichnung „Fairtrade-Gemeinde“ tragen darf. Der Verein TransFair hat sie erstmals 2012 an die Gemeinde verliehen. Sie muss nun alle zwei Jahre erneuert werden. Güntersleben hatte bei der Überprüfung keine Schwierigkeiten, die Titel erneut zu erhalten: Im Rathaus wird fair gehandelter Kaffee getrunken, eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften, den Gaststätten und bei Vereinsveranstaltungen werden Produkte aus fairem Handel angeboten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen