WÜRZBURG

Gutachten zum Faulhaber-Platz liegt vor

Das Ergebnis der vom Stadtrat beauftragten Untersuchung: Es gibt nur geringe Unterschiede zwischen den Varianten des Bürgerentscheides 1 und 2.
Der Kardinal-Faulhaber-Platz im Jahre 1951. Egal wie der Bürgerentscheid am 2. Juli ausgeht, so wird der Platz wohl hoffentlich nie mehr aussehen. Foto: Foto: Sammlung Willi Dürrnagel
Bei vielen Diskussionen um die zukünftige Gestaltung des Kardinal-Faulhaber-Platzes spielen das Mikroklima sowie die damit zusammenhängenden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden beim Bürgerentscheid am 2. Juli zur Abstimmung stehenden Vorschläge eine wichtige Rolle. Auf Grundlage eines interfraktionellen Antrages hat der Umwelt- und Planungsausschuss im Mai die Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Die Ergebnisse der Analyse liegen nun vor und werden durch den Gutachter am 20. Juni dem Ausschuss vorgestellt, so eine Pressemitteilung der Stadt. Die drei wesentlichen klimatischen Einflussfaktoren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen