Ochsenfurt

Halbleib will Schließung der Bereitschaftspraxis verhindern

Eine funktionierende Einrichtung zerschlagen und die Notfallversorgung schwächen, das kann nicht sein, sagt der Abgeordnete. Fehlt es am guten Willen zu einer Lösung?
Nur noch bis zum 28. Juli gelten die Öffnungszeiten. Dann wird die Bereitschaftspraxis an der Main-Klinik in Ochsenfurt geschlossen. Foto: Gerhard Meißner
"Die Zerschlagung einer funktionierenden Notfallversorgung in der engen Verzahnung von niedergelassenen Ärzten und Krankenhaus, die Verschlechterung der Notfallversorgung im Altlandkreis Ochsenfurt und den angrenzenden Nachbarlandkreisen sowie die Schwächung des Gesundheitsstandortes Ochsenfurt ist für die Bürger nicht hinnehmbar" - mit klaren Worten reagiert SPD-Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib in einer Pressemitteilung auf die für nächste Woche geplante Schließung der Bereitschaftspraxis an der Main-Klinik Ochsenfurt (wir berichteten).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen