MARGETSHÖCHHEIM

Handgestrickte Wimpel als Gastgeschenk

Einenette Geste: Als vor kurzem 38 Franzosen aus Margetshöchheims Partnerdorf Biéville-Beuville aus dem Bus stiegen, schwenkten sie handgestrickte Deutschlandwimpel.
Franzosen überraschten ihre Gastgeber mit handgestrickten Deutschlandfahnen. Foto: Foto: Partnerschaftskomitee
Die Überraschung war gelungen: Als vor kurzem 38 Franzosen aus Margetshöchheims Partnerdorf Biéville-Beuville aus dem Bus stiegen, schwenkten sie handgestrickte Deutschlandwimpel. „Das war eine sehr nette Geste gegenüber den deutschen Gastgebern, die mit ihren Gästen den Feiertag ganz privat verbrachten oder sich am Abend mit anderen Gast-Familien zur Grillparty trafen“, stellte das Partnerschaftskomitee in einer Pressemitteilung fest. Erfreulicherweise hätten sich diesmal auch junge Familien bereit erklärt, Gäste aufzunehmen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen