WÜRZBURG

Handwerkskammer: Paul wird Nachfolger von Lauer werden

Ludwig Paul
Ludwig Paul (51/links) wird am 1.12.2017 neuer Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg und damit Nachfolger von Rolf Lauer (re.), der in Ruhestand geht.

Ludwig Paul wird am 1. Dezember 2017 neuer Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken. Das beschloss die Kammer-Vollversammlung am Donnerstagabend in nichtöffentlicher Sitzung. Paul tritt damit die Nachfolge von Rolf Lauer an, der in knapp einem Jahr in den Ruhestand gehen wird und die Funktion seit zwölf Jahren inne hat.

Paul wirkte bisher in Schweinfurt

Wie die Kammer weiter mitteilte, ist der 51 Jahre alte Paul derzeit stellvertretender Betriebsleiter beim kommunalen Servicebetrieb Bau und Stadtgrün in Schweinfurt. Außerdem leitet er die Geschäfte der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Würzburg, wo er vor Jahren ein berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt abschloss.

Lob vom baldigen Vorgänger

Der gebürtige Aschaffenburger wird den Angaben zufolge schon am 1. Juni in die Kammer wechseln, um sich auf sein neues Amt vorzubereiten. „Ich freue mich, mit Ludwig Paul einen Nachfolger zu wissen, der die regionalen Strukturen kennt“ und der gut vernetzt sei, sagte Lauer. Wie berichtet, hat die Vollversammlung auch einen neuen Kammerpräsidenten gewählt: Walter Heußlein (64) aus Billingshausen (Lkr. Main-Spessart). Zudem beschloss das Gremium, die von den Betrieben zu zahlenden Kammerbeiträge nicht zu verändern.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Schweinfurt
  • Aschaffenburg
  • Jürgen Haug-Peichl
  • Handwerkskammer für Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!