GEROLDSHAUSEN

Hartz IV als Glücksfall

Christoph Isack aus Geroldshausen hat durch das Jobcenter zu seinem Traumberuf gefunden.
Geschafft: Eine Menge Büffelei liegt hinter Christoph Isack aus Geroldshausen, der sich seit diesem Montag, 1. September, offiziell „Fachkraft für Altenpflege“ nennen darf. Foto: Foto: Pat Christ
Manche würden am liebsten an der Tür kehrtmachen. So unangenehm ist es für sie, zum Jobcenter zu gehen. Christoph Isack aus Geroldshausen kann das gut verstehen. Der gelernte Großhandelskaufmann fiel aufgrund längerer Arbeitslosigkeit selbst in Hartz IV. Und fand es alles andere als angenehm, dem Jobcenter „ausgeliefert“ zu sein. Doch heute ist er froh, dass alles so kam, wie es gekommen ist. Denn er fand durch Hartz IV seinen Traumberuf: den des Altenpflegers. Die Arbeitslosigkeit habe ihm zu schaffen gemacht, sagt der 44-Jährige, der sechs Kinder zu versorgen hat. Was für ein blödes Gefühl, ...