GREUSSENHEIM

Haushalt lässt nicht viel Spielraum

Über Jahre hinweg war die Gemeinde Greußenheim zu einem strikten Sparkurs verdammt. Nun zeichnet sich eine leichte Entspannung ab.
Über Jahre hinweg war die Gemeinde Greußenheim zu einem strikten Sparkurs verdammt. Im Haushaltsentwurf von Kämmerin Michaela Cieslik für das laufende Jahr allerdings zeichnet sich eine leichte Entspannung ab. Bei einem Umfang von 2 842 775 Millionen Euro schließt der Verwaltungshaushalt um 26 232 Euro über dem Vorjahresansatz. Trotz einer Zuführung von 181 920 Euro zum Vermögenshaushalt (820 414 Euro) liegt dieser 243 985 Euro unter der Vorjahressumme. Dies verdeutlicht allerdings auch das für Investitionen zur Verfügung stehende, nach wie vor enge Korsett.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen