Würzburg

Heilig: Ich bin offen für eine Unterstützung durch die SPD

Der grüne OB-Bewerber verhandelt mit der SPD über eine Unterstützung seiner Kandidatur und nennt zwei Hauptthemen, um die es in den Wahlkampf-Monaten gehen soll.
Setzt auf eine sachliche Auseinandersetzung im Wahlkampf: der grüne OB-Kandidat Martin Heilig.  Foto: Fabian Gebert
Seit Donnerstag ist Martin Heilig auch offiziell OB-Kandidat der Grünen: vier Fragen an den Herausforderer von OB Christian Schuchardt. Frage: Oberbürgermeister Christian Schuchardt vertritt auch Positionen, die ihn für das grüne Spektrum wählbar machen. Wie wollen Sie sich im Wahlkampf von ihm absetzen? Martin Heilig: Im Zweifel wählt man immer das Original. Wenn man beim OB mal genau hinschaut, ist da ein bisschen grüner Lack, aber nicht viel grüne Substanz dahinter. Wer "ökologisch" und "progressiv" möchte, der wählt Martin Heilig und nicht Herrn Schuchardt. Aber ich denke, das wird ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen