HEIDINGSFELD

Heimatfreunde Heidingsfeld für den Ost-Bahnhof

Die Natur- und Heimatfreunde Heidingsfeld begrüßen die geplante Reaktivierung des Ost-Bahnhofs. Allerdings zeige sich nun. dass die "Beerdigung" der Linie 3 ein Schildbürgerstreich gewesen sei.
Bald wieder offiziell Halt? Der Ostbahnhof in Heidingsfeld könnte reaktiviert werden.OBERMEIER Foto: Foto:
Die Natur- und Heimatfreunde Heidingsfeld begrüßen die geplante Reaktivierung des Ost-Bahnhofes in Heidingsfeld. Allerdings zeige sich nun, schreiben sie in einer Pressemitteilung, dass die „Beerdigung“ der Linie 3 in Heidingsfeld ein Schildbürgerstreich gewesen sei. Denn jetzt habe der Ost-Bahnhof im Städtle keinen Gleisanschluss an die Straßenbahn mehr. Ein weiterer solcher Schildbürgerstreich ist für die Natur- und Heimatfreunde die Brücke über den Heriedenweg. Für den Halt Heidingsfeld-West müssten dort 4,2 Millionen Euro investiert werden, das meiste für die Aufweitung der Durchfahrt, heißt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen