ROTTENDORF

Helfer brauchen Hilfe

Helfer brauchen Hilfe
(gmv) Unter dem Motto „Helfer brauchen Hilfe“ hat der Vorsitzende der Theatergruppe Rottendorf, Mario Hauck (rechts), der Stiftung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) einen Scheck über 1000 Euro übergeben. Das Geld wird der Familie des Ende Oktober vergangenen Jahres in Augsburg ermordeten Polizeibeamten Matthias Vieth zu Gute kommen. Die Spende entgegen nahm der Vorsitzende des Stiftungsbeirates der DPolG, Siegfried Burger (Mitte), und der stellvertretende Vorsitzende des Bezirksverbandes Unterfranken der DPolG, Thomas Lintl (links). Foto: Polizeigewerkschaft
Unter dem Motto „Helfer brauchen Hilfe“ hat der Vorsitzende der Theatergruppe Rottendorf, Mario Hauck (rechts), der Stiftung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) einen Scheck über 1000 Euro übergeben. Das Geld wird der Familie des Ende Oktober vergangenen Jahres in Augsburg ermordeten Polizeibeamten Matthias Vieth zu Gute kommen. Die Spende entgegen nahm der Vorsitzende des Stiftungsbeirates der DPolG, Siegfried Burger (Mitte), und der stellvertretende Vorsitzende des Bezirksverbandes Unterfranken der DPolG, Thomas Lintl (links).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Polizeigewerkschaften
  • Stiftungen
  • Theatergruppe Rottendorf e.V.
  • Theatergruppen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!