HELMSTADT

Helmstadt hat einen neuen Pilgerführer

Martin Bauer führt die Pilger zukünftig nach Walldürn. Sein Vorgänger Kurt Bauer hat das Ehrenamt 31 Jahre lang ausgeübt.
Pfarrer Berthold Grönert, Renate und Kurt Bauer, Martin Bauer, Winfried Schraudt, Renate Streitenberger und Felix Altheimer (von links) bei der Verabschiedung des alten und Vorstellung des neuen Pilgerführers. Foto: Foto: M. Altheimer
Martin Bauer ist der neue Pilgerführer für die Helmstadter Walldürn-Wallfahrt. Am Palmsonntag wurde er in der Pfarrkirche St. Martin offiziell vorgestellt. Bauer ist selbst bereits 15 Mal nach Walldürn mitgepilgert und besitzt somit genügend „Wallfahrtserfahrung“, heißt es in einer Pressemitteilung der Pfarrgemeinde. Damit löst Bauer den bisherigen Pilgerführer Kurt Bauer ab. Dieser beschloss nach der Wallfahrt im vergangenen Jahr sein Amt „in jüngere Hände“ abzugeben. 31 Jahre lang hat er das Ehrenamt ausgeübt. Jahr für Jahr hat Kurt Bauer die Helmstadter Wallfahrer am Wochenende ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen