PROSSELSHEIM

Herrlich schöne Glitzerhöschen und ein Gaudi-Wettmelken

Große Plakate an den Wänden, die das bäuerliche Leben rühmen und verschiedene Accessories stimmten den Besucher auf das närrische Faschingsfest in der Sportheimscheune ein.
Dorftratschen: „Babett und Rettala“ alias Ursula Herbig und Ingrid Röding. Foto: Rainer Weis
Große Plakate an den Wänden, die das bäuerliche Leben rühmen und verschiedene Accessories stimmten den Besucher auf das närrische Faschingsfest in der Sportheimscheune ein. Dazu waren die Gäste auch in Gummistiefeln und bäuerlicher Kleidung gekommen. Besonders fielen die Mädels in ihren Dirndln und die Jungs in ihren Lederhosen auf. Den Auftakt machten Rosemarie und Sepp alias Christiane Ebert und Walter Bilek, die einen Einblick in die Verwirrnisse und das Zusammenleben gaben, wenn der hochdeutsche Stadtmensch auf den Landmenschen mit seinem Dialekt trifft. Im ersten Aufzug kamen die Glühwürmchen. Mit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen