WALDBÜTTELBRUNN

Hervorragende Zusammenarbeit bei Jugendgroßübung

Über 100 Jugendlichenahmen an einer Jugendgroßübung in Waldbüttelbrunn teil. Angenommen wurde ein Brand, nach einer kleineren Explosion in der großen Lagerhalle.
Hervorragende Zusammenarbeit bei Jugendgroßübung
Über 100 Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehren Waldbüttelbrunn, Höchberg, Kist, Leinach, Margetshöchheim, Remlingen, Eisingen, Uettingen, Erlabrunn und Mädelhofen nahmen an einer gemeinsamen Jugendgroßübung in Waldbüttelbrunn teil. Foto: Foto: Dirk Wiesner
Über 100 Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehren Waldbüttelbrunn, Höchberg, Kist, Leinach, Margetshöchheim, Remlingen, Eisingen, Uettingen, Erlabrunn und Mädelhofen nahmen an einer gemeinsamen Jugendgroßübung in Waldbüttelbrunn teil. Angenommen wurde ein Brand, nach einer kleineren Explosion in der großen Lagerhalle der Firma Steinikge, heißt es in einer Mitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes. Eine Person wurde dadurch von herumfliegenden Teilen verschüttet und eingeklemmt. Die jungen Anwärter bauten umgehend die Wasserversorgung auf und begannen anschließend die Brandbekämpfung der Lagerhalle.