Würzburg

Herzenswunsch-Krankenwagen fährt Schwerstkranke ans Meer

„Tschüss, Meer…“, die Stimme der älteren Dame ist leise, ihre Enkelin hat Tränen in den Augen, als sie am Strand von Boltenhagen an der Ostsee dem geliebten Meer noch mal zuwinkt. Drei wunderbare Tage hat Heidrun T.
„Einmal noch ans Meer“ – die Malteser Würzburg konnten Heidrun T. diesen letzten großen Wunsch erfüllen. Mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen fuhren sie sie an die Ostsee. Foto: Manfred Kirst/Malteser
„Tschüss, Meer…“, die Stimme der älteren Dame ist leise, ihre Enkelin hat Tränen in den Augen, als sie am Strand von Boltenhagen an der Ostsee dem geliebten Meer noch mal zuwinkt. Drei wunderbare Tage hat Heidrun T. aus Bad Königshofen dort verbracht, begleitet von ihrem Sohn, der Schwiegertochter und der Enkelin, heißt es in einer Pressemitteilung. Heidrun T. hat Krebs und wohl nicht mehr lange zu leben. In den letzten Wochen war sie oft und lange auf der Palliativstation in Bad Neustadt. Es war ihr großer Herzenswunsch, noch einmal das Meer zu sehen, ein Sehnsuchtsort für sie.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen