Hettstadt

Hettstadt fordert Reform des ÖPNV-Wabensystems

Bei der anstehenden Neuvergabe der Bus-Konzession darf sich Hettstadt Hoffnung auf eine deutliche Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs machen.
Bei der anstehenden Neuvergabe der Bus-Konzession darf sich Hettstadt Hoffnung auf eine deutliche Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs machen. Und dennoch empfindet Hermann Gehr (SPD/Wählergemeinschaft) die gesamte ÖPNV-Situation für viele Landkreiskommunen als unbefriedigend. In der jüngsten Sitzung des Hettstadter Gemeinderates beantragte Gehr statt einer punktuellen Verbesserung im ÖPNV eine Reform des Wabensystems insgesamt. Dem Antrag schloss sich das Gremium geschlossen an.Grundlage der Diskussion in Hettstadts Gemeinderat war die bevorstehende Konzessionsvergabe für die Linien 48 und 50.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen