WÜRZBURG

Hoffnung für 2016: Gartenschau 1990 hat wertvolle Spuren hinterlassen

Knapp 19 Jahre ist es her, da richtete Würzburg zum ersten und bislang einzigen Mal eine Landesgartenschau (LGS) aus. Der Rekord von rund 2,5 Millionen Besuchern hat bis heute Bestand.
Grüne Stadtidylle: Besuch am LGS-Gelände von 1990.P. wÖTZEL Foto: FOTO
Knapp 19 Jahre ist es her, da richtete Würzburg zum ersten und bislang einzigen Mal eine Landesgartenschau (LGS) aus. Der Rekord von rund 2,5 Millionen Besuchern hat bis heute Bestand. Dass das LGS-Gelände von 1990 den Bürgern noch immer in fast unveränderter Form zur Verfügung steht, davon konnten sich rund 60 Würzburger bei einem Rundgang am Samstag überzeugen. Zum Rundgang geladen waren die Teilnehmer der Bürgerplanwerkstatt, die sich Anfang Dezember mit der LGS-Bewerbung für 2016 beschäftigt hatte. Trotz Kälte und Nieselregen kamen fast alle und hielten bis zum Ende durch. Umweltreferent Wolfgang ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen