Kürnach

Hohe Auszeichnungen

Ehrungen bei der UWG-Freien-Wähler in Kürnach. Von links: Staatssekretärin Anna Stolz, Eckehardt Tschapke (verdeckt), Manfred Dülk, Ehrenvorsitzende Erika Haug, Werner Dippold, Claus Schreiner, Bettina Grosch-Geisel und Gerdmie Schlepper. Foto: Bastian Dülk

Im Namen des Landesvorstandes der Freien Wähler ehrte Staatsekretärin Anna Stolz in einem Festakt in Kürnach vor 150 Besuchern verdiente Mitglieder der UWG-FW Kürnach. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Gerdemie Schlepper (Bronze) und Bettina Grosch-Geisel (Silber) sowie Prof. Müllges (Gold) erhielten die Auszeichnung für ihre Verdienste in der Vereinsarbeit auf politischer Ebene. Die Gemeinderäte Claus Schreiner und Werner Dippold wurden für ihre Arbeit an vorderster Front ebenfalls mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die höchste Ehrung auf Landesebenem, die Ehrennadel in Platin, erhielt Manfred Dülk. Er ist Fraktionssprecher im Gemeinderat und Ehrenvorsitzender der UWG-FW Kürnach.

Vorsitzender Eckehardt Tschapke bezeichnete Dülk als Motor für die UWG-FW Politik auf Ortsebene, der wie kein zweiter für die politischen Inhalte der Freien Wähler in Kürnach steht. Durch seine Ämter außerhalb von Kürnach sei er auch ein wichtiges Bindeglied zur Landespolitik bei den Freien Wählern.

Staatsekretärin Anna Stolz wies auf die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Tätigkeit auf der Kommunalen Ebene hin und betonte, dass gerade die Basis viel zum Erfolg der Freien Wähler in Bayern beiträgt. Sie stelle einen wesentlichen Bestandteil dar.

Manfred Dülk bedankte sich im Namen aller Geehrten bei den zahlreichen Wegbegleitern und Unterstützern. Ohne deren Mithilfe und Wegbegleitung wären diese Ehrungen nicht möglich gewesen.

Schlagworte

  • Kürnach
  • Anna Stolz
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Fraktionssprecher
  • Freie Wähler
  • Mitglieder
  • Platin
  • Professoren
  • Silber
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Vereinsarbeit
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!