GIEBELSTADT

Hohe Streusalz-Silos stören das Bild

In der Giebelstadter Flugplatzstraße soll ein neuer Kreisbauhof entstehen. Im zweiten Anlauf gab der Gemeinderat nun den Plänen des Landkreises seine Zustimmung.
Ein neuer Bauhof, gemeinsam genutzt von Landkreis und Staatlichem Bauamt, löst den Vorgänger in Giebelstädter Ostauweg ab. Ursprünglich sollte der für 1,6 Millionen Euro saniert werden. Wegen der beengten Platzverhältnisse entschloss sich der Kreistag schließlich zum Neubau für geschätzte 3,1 Millionen Euro. Im ersten Anlauf stießen die Pläne vor dem Giebelstadter Bauausschuss auf Kritik. Vor allem störten sich die Räte an den beiden geplanten Streusalz-Silos mit einer Höhe von 20 Metern. Laut Bebauungsplan sind in den Gewerbegebiet Gebäude mit einer Höhe von höchstens zwölf Metern erlaubt. Weil es sich ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen