FRICKENHAUSEN

Hundert Jahre bis zum Hochwasserschutz

Im historischen Rathaus machten der SPD-Fraktionsfraktionsvorsitzende im Landtag, Markus Rinderspacher, MdB Volkmar Halbleib und weitere Sozialdemokraten aus der Umgebung Station bei ihrer Fahrradtour. Zum Schoppentrinken blieb kaum Zeit, nicht nur wegen des engen Fahrplans.
Gelöste Stimmung herrschte im historischen Rathaussaal von Frickenhausen für einen Moment, als sich der SPD-Fraktionsvorsitzende des Bayerischen Landtags, Markus Rinderspacher (Zweiter von links) in das Goldene Buch eintrug, beobachtet von MdL ... Foto: Foto: Klaus L. Stäck
Im historischen Rathaus machten der SPD-Fraktionsfraktionsvorsitzende im Landtag, Markus Rinderspacher, MdB Volkmar Halbleib und weitere Sozialdemokraten aus der Umgebung Station bei ihrer Fahrradtour. Zum Schoppentrinken blieb kaum Zeit, nicht nur wegen des engen Fahrplans. Bürgermeister Reiner Laudenbach legte ausführlich dar, wie sich kleine Gemeinden bei der Daseinsvorsorge vom Staat allein gelassen fühlen. Beispiel war der Hochwasserschutz. Der würde rund 15 Millionen kosten. Lange habe der Freistaat darauf beharrt, dass die Gemeinde die Hälfte übernehme, dann waren es 32 Prozent. Aber selbst so blieben ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen