HÖCHBERG

Ideen für die Umgestaltung des Matthäus-Geländes

Die Kirchengemeinde soll aktiv Planung einbezogen werden. Erste Ideen wurden nun bei der Gemeindeversammlung vorgestellt.
Der Kindergarten von St. Matthäus muss saniert werden. Grund genug für die Kirchengemeinde, das ganze Gelände in die Planung einzubeziehen. Erste Ideen wurden bei einer Gemeindeversammlung vorgestellt. Foto: Foto: Matthias Ernst
Schon in einem sehr frühen Stadium wollte der Kirchenvorstand der St. Matthäus Kirche in Höchberg, Waldbüttelbrunn und Hettstadt die Gemeindemitglieder bei einer Versammlung über die großen Umwälzungen informieren, die auf die evangelische Kirchengemeinde zukommen. Pfarrerin Kirsten Müller-Oldenburg, die kommissarisch die Leitung des Bauausschusses der Pfarrei übernommen hat, und Vertrauensmann Thomas Hansen berichteten, dass der bisherige Kindergarten mit Kinderkrippe saniert und umgebaut werden müssen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen