HOHESTADT

Im Boot von Hohestadt nach Ochsenfurt

Da staunte das Brautpaar Hiltrud und Christoph Lindner, als sie nach der Trauung die Josefskapelle verließen: Zunächst wartete der Ochsenfurter Ruderverein, in dem Hiltrud aktiv ist, mit einer diffizilen Aufgabe auf die beiden.
Im Boot von Hohestadt nach Ochsenfurt
(ppe) Da staunte das Brautpaar Hiltrud und Christoph Lindner, als sie nach der Trauung die Josefskapelle verließen: Zunächst wartete der Ochsenfurter Ruderverein, in dem Hiltrud aktiv ist, mit einer diffizilen Aufgabe auf die beiden. Foto: Foto: Christian Engler
Da staunte das Brautpaar Hiltrud und Christoph Lindner, als sie nach der Trauung die Josefskapelle verließen: Zunächst wartete der Ochsenfurter Ruderverein, in dem Hiltrud aktiv ist, mit einer diffizilen Aufgabe auf die beiden. Im Totenwinkel musste die Braut, unter Anleitung ihres Mannes, ein Geschenk angeln, so eine Mitteilung. Im Anschluss wurde dann das Brautpaar vom Technischen Hilfswerk (THW) Ochsenfurt, Christoph ist dort Zugführer, trotz erheblicher geografischer Schwierigkeiten auf einem Boot von Hohestadt nach Ochsenfurt chauffiert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen