OCHSENFURT

Im Erlacher Neubaugebiet beginnt die Erschließung

Zehn Grundstücke können ab Herbst bebaut werden. Die Nachfrage ist groß. Aber nicht alle Bewerber haben gleich gute Karten.
Spatenstioch für die Erschließung im Baugebiet an der Sommerhäuser Straßer in Erlach, (von links) Kathrin Hansmann und Gudrun Rentsch (Arc.Grün Landschaftsarchitekten, Stadtplaner), Bürgermeister Peter Juks, Stadtbaumeister Jens Pauluhn, ... Foto: Foto: Claudia Schuhmann
Schon im Spätherbst könnten die ersten Bauherren im neuen Baugebiet am Ortsrand von Erlach loslegen. An der Sommerhäuser Straße fand der erste Spatenstich zur Erschließung der zehn Baugrundstücke statt. Ortsansässigen eine Möglichkeit geben Bis November 2018 sollen nämlich die Wasser- und Abwasserkanäle fertig sowie die Straßenbeleuchtung installiert und das Glasfaserkabel verlegt sein. 0,8 Hektar groß ist das Neubaugebiet, das Bürgermeister Peter Juks zufolge vor allem der ortsansässigen Jugend eine Möglichkeit bieten soll, in ihrem Heimatort zu bauen. 115 Euro koste der Quadratmeter dort, sagte Juks. Das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen