KÜRNACH

Im Kampf für das Leben

Der kleine Paul Panzer ist das einzige Dialysebaby in Unterfranken. Dass er heute überhaupt lebt, verdankt er einem Zufall und viel Optimismus.
Der kleine Paul hält seine Eltern Uschi und Dominik auf Trapp. Würzburger Ärzte gaben ihm keinerlei Lebenschancen, heute ist der Junge schon acht Monate alt. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Es ist der 2. Januar 2017 als für Dominik Panzer und Uschi Ferstl eine Welt zusammenbricht. Bei einem Routine-Ultraschall in Würzburg erfahren die beiden, dass es für ihr ungeborenes Kind nur zwei Optionen geben soll: Abtreibung oder Tod durch Ersticken bei der Geburt. Aufgrund einer Nierenschädigung des Fötus war in der 17. Schwangerschaftswoche kaum mehr Fruchtwasser vorhanden, welches aber für die Ausbildung der überlebenswichtigen Lungenfunktion notwendig ist. Heute, ein Jahr später, sitzt das Paar in der Küche seiner Doppelhaushälfte in Kürnach. Das junge Paar erzählt übermüdet und mit Schatten unter ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen