WÜRZBURG

Im Musizierglück

Das Leben? Ein Fest. Zumindest bei Georg Friedrich Händel. Seine Musik zu hören, ist, als bisse man in eine reife Frucht: Dieser Schmelz, diese Süße und saftig-pralle Üppigkeit! Die Chöre sind prächtig und klangvoll, die Arien oft zum Weinen schön, und immer wieder federn die Oberstimmen lässig über groovenden Bässen.
Das Leben? Ein Fest. Zumindest bei Georg Friedrich Händel. Seine Musik zu hören, ist, als bisse man in eine reife Frucht: Dieser Schmelz, diese Süße und saftig-pralle Üppigkeit! Die Chöre sind prächtig und klangvoll, die Arien oft zum Weinen schön, und immer wieder federn die Oberstimmen lässig über groovenden Bässen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen